FDT-Deckenkassette mit zwei Paneelen und Präsenzmelder



Komfortpaneel mit intelligenter Luftführung

Während beim Standardpaneel vier Pendellamellen individuell gesteuert werden können, punktet die Komfortausführung mit der doppelten Anzahl einzeln einstellbarer Lamellen. Die vier zusätzlichen Lamellen, die wie eine Verlängerung der normalen Lamellen wirken, leiten den Luftstrom noch gezielter an der Raumdecke entlang. Der Ausblaswinkel der einzelnen Pendellamellen ist einzeln regelbar und kann exakt an die jeweilige Raumsituation angepasst werden.

 

In der Praxis eröffnen sich durch die sehr nahe Luftführung an der Raumdecke neue Einsatzmöglichkeiten. So lassen sich mit dem Komfortpaneel z.B. auch sehr niedrige Räume komfortabel klimatisieren.

 

Vorteile Komfortpaneel:

  • - Erhöhte individuelle Regelung der Luftführung
  • - Einsatz in niedrigen Räumen möglich
  • - Mehr Flexibilität beim Einbau in unterschiedlichen Raumsituationen
  • - Niedrige Einbauhöhe
  • - In Japan 2016 mit dem renommierten „Good Design Award“ ausgezeichnet.

 

Optionaler Präsenzmelder spart Energie

Eine weitere neue Funktion ist der Präsenzmelder, der optional für beide Paneele der neuen Deckenkassette erhältlich ist. Der Präsenzmelder erkennt die Intensität der menschlichen Aktivität im Raum und passt die Leistung der Deckenkassette entsprechend an. Wird keine menschliche Aktivität erkannt, dann schaltet das Paneel zunächst in den Stand-by-Modus, läuft aber bei Erkennung von Aktivität sofort selbstständig wieder an. Maximal zwölf Stunden nach der letzten registrierten Aktivität wird der Betrieb komplett abgeschaltet.  Dadurch wird ein unnötiger Betrieb zum Beispiel in unbenutzten Hotelzimmern, in unbesetzten Praxen oder Büros sowie in Shops außerhalb der Öffnungszeiten vermieden.